Erklärung zur Informationspflicht

(Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Ein personenbezogenes Datum im Sinne der DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte bzw. eine identifizierbare natürliche Person beziehen. Diese Informationen sind z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern, IP-Adressen, Post-Adressen oder Inhaltsdaten, wenn Sie zum Beispiel auf dieser Seite Eingaben in ein Kontakt- oder Terminformular machen.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bis zu 26 Monate bei uns gespeichert, ansonsten speichern wir Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten ggfs. auch länger. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Bei allgemeinen Anfragen zum Datenschutz erreichen Sie uns unter office@imprilana.com oder unter der Postanschrift gemäß Impressum.

Umfang, Zweck und Dauer der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite werden folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • Bestandsdaten, wie z.B. Namen und Adressen
  • Kontaktdaten, wie z.B. Telefonnummern und E-Mail-Adressen
  • Nutzungsdaten, wie z.B. Zugriffszeiten, aufgerufene Seiten
  • Metadaten, wie z.B. Browsertyp, IP-Adresse, Betriebssystem
  • Inhaltsdaten, wie z.B. Ihre Texteingaben

Die Erhebung der Daten erfolgt zu folgenden Zwecken:

  • (technische) Bereitstellung der Internetseite
  • Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz des Angebots
  • Kommunikation mit Nutzern
  • Reichweitenmessung zur Verbesserung des Angebots

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung sollen Sie über die Rechtsgrundlagen und den Umfang der Verarbeitung Ihrer Daten aufgeklärt werden. Der Begriff Verarbeitung ist hierbei im Sinne der DSGVO gemeint, also jedes automatisierte Verfahren im Zusammenhang mit z.B. der Erhebung, Speicherung oder Verwendung der personenbezogenen Daten. Zum Besuch dieser Internetseite sind grundsätzlich nur wenige personenbezogene Daten notwendig. Sofern Sie die erweiterten Funktionen dieser Webseite, wie zum Beispiel das Kontaktformular oder die Terminvereinbarung nutzen, erhalten wir im Rahmen Ihrer Eingaben die von Ihnen eingetragenen Daten in verschlüsselter Kommunikation.

Sofern der Speicherungszweck oder eine gesetzliche Speicherfrist abläuft, werden die personenbezogenen Daten entsprechend den Vorschriften der DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung gesperrt oder eingeschränkt.

Bitte beachten Sie dabei, dass die gesetzlichen Vorgaben auch in Österreich im Sinne der DSGVO verlangen, dass gewisse Daten über die DSGVO hinaus gesetzeskonform aufbewahrt werden. Dies bedeutet z.B. eine Aufbewahrungsfrist von steuer- oder unternehmensrechtlichen Informationen von mind. 7 Jahren nach § 132 Abs. 1 der BAO bzw. §§ 190, 212 UGB vorgeschrieben ist. Abweichend können diese gesetzlichen Fristen unter bestimmten Umständen auch noch länger oder kürzer sein. Wir respektieren diese Gesetzesvorgaben natürlich entsprechend.

Hosting

Wir dürfen Sie auch darauf hinweisen, dass wir zur Bereitstellung der Internetseite einen technischen Dienstleister haben, der die Infrastruktur unterhält (Hosting-Dienstleister). Dieser bietet uns die eigentliche Computerhardware und den Betrieb unserer Website in der Cloud auf seiner Server-Farm an.

Dieser verarbeitet die oben genannten Daten mit dem berechtigten Interesse, diese Internetseite überhaupt zur Verfügung stellen zu können und diese sicher zu gestalten, und wir unterhalten auch mit unserem Hosting-Provider einen DSGVO konformen Auftragsverarbeitungsvertrag.

SSLVerschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verwendung der Logfiles und IP

Bei dem Besuch dieser Internetseite wird Ihre IP-Adresse verarbeitet. Grundsätzlich hat jedes Gerät, dass an das Internet angeschlossen ist, eine solche Adresse, um erreichbar zu sein. Erst durch diese Adressierung können Daten zielgerichtet versendet und empfangen werden. Um diese Seite nutzen zu können, wird zur Datenübermittlung folglich die Adresse dieser Webseite (des Servers) und Ihre eigene IP-Adresse benötigt.

Nur wenn der Server auch Ihre IP-Adresse kennt, können die Daten zielgerichtet an Sie versandt werden. Daher wird Ihre IP-Adresse vom Server verarbeitet und in einem Logfile gespeichert. Die Rechtsgrundlage dafür ist ebenso die DS-GVO. Denn ohne die Verwendung der IP-Adresse könnten wir Ihnen den Service dieser Webseite nicht bieten. Ferner kann so die Funktionsfähigkeit und Sicherheit unseres Systems weiterhin gewährleistet werden.

Kontaktformular

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die DSGVO. Ohne die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten könnten wir nicht auf Ihr Anliegen zurückkommen und Kontakt zu Ihnen aufnehmen, wenn wir die von Ihnen angegebenen Daten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firma, Name, Branche, das Interesse an welchen RMK-Produkten und eventuellem zusätzlichen Textinhalt Ihres Anliegens nicht speichern und übermitteln würden. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten auch in einem sog. CRM-System gespeichert werden könnten, welches der Verwaltung der Kontaktanfragen dient.

Webstatistik

Ihre IP-Adresse wird vom Serverdienstleister für den Zeitraum von 26 Monaten gespeichert. Dies dient dem Serverdienstleister zur besseren Absicherung und Dokumentation von Attacken, wie zum Beispiel sog. Distributed-Denial-of-Service-Attacken (DDoS).

Die Besuchsdaten werden auch für eine Webstatistik verwendet. Dadurch können wir z.B. sehen, wie oft eine Seite aufgerufen wurde, wie oft eine Seite nicht gefunden wurde und wie oft auf eine bestimmte Unterseite zugegriffen wurde. Dabei wird Ihre IP-Adresse nicht mit dem Aufruf verknüpft.

Ferner werden zur reibungslosen Gestaltung der Internetseite noch die Uhrzeit, das Datum, die Browserversion und die Seite, von der Sie auf unser Angebot gelangt sind, für 26 Monate gespeichert.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert.

Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 26 Monaten aufbewahrt.

Cookies

Auf dieser Internetseite benutzen wir Cookies, um einige Funktionen anbieten zu können.
Cookies sind kleine Textdokumente, die lokal auf Ihrem Rechner gespeichert werden, um Sie zum Beispiel wiedererkennen zu können und so z.B. die Eingaben in Formularen zu erleichtern.

Welche Cookies genau verwendet werden können Sie einfach über Ihre Browsereinstellungen erkennen, indem Sie dort auf die Einstellungen für die Cookies gehen. Die genaue Menübezeichnung ist von dem von Ihnen genutzten Browser abhängig.
Sie können das Speichern von Cookies in Ihrem Browser gänzlich deaktivieren. Bitte beachten Sie, dass manche Funktionen der Webseite dadurch ggf. beeinträchtigt werden können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mithilfe der verwendeten Cookies ist die DSGVO. Diese sind technisch notwendig, um die Daten innerhalb der Session an Sie auszuliefern und somit für die Funktion der Webseite notwendig. Sie dienen auch der verbesserten Nutzung unseres Angebots.

Auf dieser Seite benutzen wir sogenannte Session-Cookies. Diese speichern eine Session-ID, mit welcher sich die einzelnen Anfragen Ihres Rechners an den Server der einzelnen Sitzung zuordnen lassen, um Sie wiederzuerkennen. Die Lebenszeit dieses Cookies ist von vornherein beschränkt. Sie werden gelöscht, wenn Sie die Sitzung beenden bzw. den Browser schließen.

Ferner können wir persistente Cookies einsetzen. Diese werden nicht beim Verlassen des Browsers gelöscht, sondern verbleiben dauerhaft auf dem Rechner. Damit kann z.B. der Login-Status bei einer Seite mit einem Anmeldungsbereich geprüft werden. Drittanbieter können (z.B. Facebook) persistente Cookies (dann Third-Party-Cookie) zu Marketing- und Reichweitenmessungszwecken einsetzen.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich jederzeit direkt an uns  unter office@imprilana.com oder unsere Postanschrift wenden oder sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.